logotype

Auswärtssieg und Sprung auf Platz zwei!

Unsere erste Mannschaft konnte am vergangen Sonntag mit einem 4:1 Auswärtserfolg bei der SG Ettemheimweiler/Wallburg drei weitere Punkte ergattern und in der Tabelle auf den zweiten Platz vorrücken.

Zu Beginn war jedoch die Heimelf die aktivere Mannschaft. Der SVK Kam nicht gut in die Partie, verlor auf dem tiefen Rasen besonders im Mittelfeld oft den Ball und hatte bei gerade bei den zweiten Bällen immer wieder das Nachsehen. Das Spielgeschehen, meist nur zwischen den Strafräumen beider Teams war bis zum 1:0 für den SVK durch Marco Hildmann in der 33. Spielminute sehr zäh anzusehen. Danach wurde der SVK spielbestimmender, konnte sich einige Torchancen herausspielen. Der große Ertrag blieb den Gästen aber vorerst noch verwehrt In Minute 37 dann das erlösende 2:0 für den SVK.  Marco Stark setzte sich über die linke Seite durch und brachte das runde Leder perfekt in den Strafraum, wo Jakob Krause per Kopf dann den Halbzeitstand markieren konnte.

Nach der Halbzeit dann das gleiche Spiel. Die Gäste hatten das Spielgeschehen inne und konnten in Person von Jakob Krause (62. Minute) auf 3:0 erhöhen. Nur 4 Zeigerumdrehungen später gelang der Heimelf der Anaschlusstreffer. Ein Freistoß aus dem Halbfeld wurde seitens der Gästeabwehr nicht energisch genug geklärt und fand den Kopf von Fabian Fink, welcher mit dem 1:3 nochmals Hoffnung auf eine Aufholjagd aufkommen ließ. Die Hoffnung der nun offensiver anlaufenden Hausherren war jedoch nur von kurzer Dauer. In Minute 68 konnte SVK-Stürmer Jens Gerken im gegnerischen Strafraum angespielt werden. Aus kurzer Distanz ließ er SG-Torhüter Elias Wolf keine Chance und schob den Ball souverän zum 4:1 ins lange Eck. Damit war die Messe gelesen. Der SVK hatte zwar noch weitere Chancen den Spielstand zu erhöhen, ließ diese Möglichkeit aber ungenutzt.

So steht am Ende ein verdienter 4:1 Auswärtssieg auf dem Papier und der Sprung auf Platz 2 in der Tabelle.

 

SVK: Demirel – Silberer, Berger, Luxem, Stark – Krause, Hildmann, Schäfer (72. Hurst L.), Student (65. Kölble)  – Peter (65. Graf), Gerken (78. Weber T.)

Sportverein Kippenheim e.V.