logotype

Deutlicher Heimsieg über den SC Friesenheim

Trotz einiger personeller Ausfälle konnte die Mannschaf des SVK einen deutlichen Heimsieg über den SC Friesenheim einfahren und so das dritte Spiel in Folge für sich entscheiden.

Die Heimmannschaft traf dabei auf eine junge und motivierte Gastmannschaft, die von Beginn an kämpfte und durchaus selbstbewusst ins Spiel ging.  So sahen die Zuschauer im Kippenheimer Mühlbachstadion eine ausgeglichene Anfangsphase. Dabei wurden beide Mannschaften zunächst von Glücksgöttin Fortuna heimgesucht. Erst wurde SVK-Topscorer Jens Gerken fraglich vom Unparteiischen zurückgepfiffen ehe ein Friesenheimer Stürmer den Ball nach langem Pass unter die Latte nageln konnte und ebenfalls wegen vermeintlichen Abseits zurückgepfiffen wurde.

Das erste Tor konnte die Heimelf dann in Minute 12 bejubeln. Der mit aufgerückte David Silberer brachte nach schöner Flanke Ali Mousa ins Szene, der den Ball im gegnerischen Tor unterbringen konnte. Danach nahmen sich beide Mannschaften weites gehend aus dem Spielgeschehen zurück. Zwei weitere Großchancen konnte sich der SVK erarbeiten, jedoch kein Kapital daraus schlagen, so ging es beim Stand von 1:0 in die Kabinen.

SVK-Trainer Andreas Grasmik fand in der Kabine wohl die richtigen Worte, in Halbzeit zwei war eine ganz andere Heimmannschaft zu sehen. Sofort nahmen die schwarz-weißen das Spielgeschehen an sich und konnten in Person von Jens Gerken in der 48. Minute auf 2:0 erhöhen. Jakob Krause (58. Minute) und in Thomas Schäfer nur eine Minute später konnten das Ergebnis jeweils nach schöner Vorarbeit von Jens Gerken auf 4:0 hochschrauben und so bereits für die Vorentscheidung sorgen.

Der SVK ließ nicht nach, den Gästen merke man die schwindenden Kräfte immer mehr an, nach vorne kam in Halbzeit zwei kaum noch etwas Nennenswertes. Der eingewechselte Laurin Hurst konnte sich mit zwei weiteren Treffern in den Spielminuten 80 und 88 ebenfalls in die Torschützenliste eintragen und so für den verdienten Entstand von 6:0 für den SVK sorgen.

Mit drei Siegen aus drei Spielen ist der Saisonstart sehr geglückt, jedoch will man die Serie in den nächsten Wochen weiter ausbauen und auf Punktejagd gehen.

Kommende Sonntag, 12.09. trifft unsere erste Mannschaft auswärts auf den FC Lahr-West. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr in Lahr. Die zweite Mannschaft hat Spielfrei und steigt in der Folgewoche gegen den FV Dinglingen 3 wieder ein.

 

SVK: Jörger – Silberer, Peter, Berger, Stark – Krause, Hildmann, Schäfer (59. Graf), Student (89. Nicolino) – Gerken (85. Schönherr), Mousa (66. Hurst L.)

Sportverein Kippenheim e.V.