logotype

Im Feiertagsspiel zwischen den Reservemannschaften des SV Kippenheim und des SV Münchweier musste sich der SVK trotz gutem Spiel mit 0 Punkten zufriedengeben.

Die Heimmannschaft ging nach dem Auswärtserfolg in Offenburg mit breiter Brust in das Derby. Man zeigt keinerlei Angst gegenüber dem ungeschlagenen Tabellenersten, erarbeitete sich hervorragende Torchancen und ließ in der ersten Halbzeit kaum einen Spielzug aufs eigene Tor zu. In der 13.Minute scheiterte Marco Stark am Münchweier Schlussmann, nachdem er mustergültig von Kapitän Raphael Hurst bedient wurde. Bis zur Halbzeit plätscherte das Spiel vor sich hin, wobei Kippenheim ca. 75% Ballbesitz hatte.

Nach der Halbzeit waren die Gäste wieder präsenter, der SVK immer noch bemüht, den ersten Treffer zu landen. In der 69. Minute war es dann fast so weit, also Markus Lutterer mit einem Lupfer den herauseilenden Keeper überspielte. leider knapp über die Latte. In der 77. Minute der erste gefährliche Angriff von Münchweier, als plötzlich der Stürmer alleine auf Keeper Simon Weiss zulief. Daniel Wiechert konnte aufgrund seiner Schnelligkeit schlimmeres verhindern und entsprechend ins Seitenaus klären. Und so kam es, wie es kommen musste, in der 84. Minute trat Michael Eckert vom Mittelkreis beherzt aufs Leder. Der Ball ging direkt ins Lattenkreuz und fiel hinter die Linie. 0:1 für die Gäste. Verdächtiger Fall für das Tor des Monats. Trotz letztem Aufbäumens konnte der SVK an diesem Ergebnis nichts mehr rütteln. Eine sehr bittere Niederlage, nachdem der SVK das komplette Spiel den Tabellenführer dominiert hatte.

Sportverein Kippenheim e.V.