logotype

Remis im Taubergießen

Nach dem Punktgewinn gegen den Tabellenzweiten aus Ottenheim wollte man auch beim Gastspiel in Kappel etwas Zählbares mitnehmen. So sahen die zahlreichen Zuschauer von Beginn an ein unterhaltsame und umkämpfte Partie. Die erste große Möglichkeit hatten dann nach zehn Spielminuten die Einheimischen zu verzeichnen, als ihr Kapitän Jonas Bödingmeier völlig frei zum Kopfball kam, aber SVK-Keeper Philipp Jörger mit einem Wahnsinnsreflex abwehren konnte. Die zweite große Möglichkeit hatte dann der SVK zu verzeichnen als Florian Hatt nach einem Kappler Ballverlust alleine vor dem SCK-Tor aufkreuzte, aber mit seinem Abschluss an SCK-Keeper Nico Becker scheiterte. Besser machte dies dann in der 33. Spielminute Jürgen Student, der ebenfalls alleine vor dem SCK-Keeper cool blieb und zur 1:0-Führung einschob. Diese Führung hatte allerdings nur kurz Bestand, denn in der 39. Spielminute konnte SCK-Stürmer Tobias Rinker für seine Elf zum 1:1 ausgleichen. Bis zum Halbzeitpfiff tat sich dann nicht mehr viel und so ging es mit einem leistungsgerechten Unentschieden in die Halbzeitpause.

Nach dem Pausengetränk waren die Einheimischen dann zuerst wieder auf dem Platz und konnten in der 52. Spielminute durch Leon Gruninger den 2:1-Führungstreffer bejubeln. Nun hatten die Einheimischen Oberwasser, verpassten es aber trotz guter Möglichkeiten auf 3:1 zu erhöhen. In der Schlussviertelstunde kam der SVK dann wieder stärker auf und übernahm mehr und mehr das Kommando ohne allerdings wirklich zwingend vor das Tor der Heimelf zu kommen. Etwas überraschend fiel daher auch der Ausgleich als der eingewechselte Nico Mösch einen langen Ball von Max Distl erlief und diesen per Heber über den verdutzten SCK-Keeper in das lange Eck schoss. Dies war auch der Schlusspunkt in einer umkämpften Partie und so konnte man am Ende nicht ganz unverdient einen Punkt aus dem Taubergießen entführen.

Aufstellung:
Jörger – Burg, Distl, Luxem, Weinacker – Weber Th., Petsch (85. Hurst) – Krause (72. Schilli), Student (55. Hildmann), Wiechert – Hatt (60. Mösch N.)

Sportverein Kippenheim e.V.