logotype

Eine intensive, torreiche und bis zum Schluss spannende Kreisliga-B-Partie sahen die Zuschauer am gestrigen Sonntag in Ottenheim. Beim bis dato ungeschlagenen Tabellenführer konnte sich unsere Mannschaft am Ende knapp, aber nicht ganz unverdient mit 5:4 durchsetzen. Zu Beginn des Spiels übernahmen die Gäste sofort die Initiative und drängte die etwas überraschte Heimelf in die Defensive. Der erste Treffer der Partie fiel dann aber auf der anderen Seite, als Pascal Schnak in der 9. Spielminute mit dem ersten gefährlichen Angriff das 1:0 für die einheimischen Blau-Weißen gelang. Nach einem Konter musste der aufgerückte Außenverteidiger am langen Pfosten nur noch zur Führung einschieben. Danach entwickelte sich eine rassige Partie und das Spielgeschehen wogte hin und her. Ein weiterer Treffer wollte aber keiner der beiden Mannschaften gelingen. Nach dem Seitenwechsel nahm die Partie dann gleicht wieder Fahrt auf und Ferdinand Weide konnte in der 49. Spielminute das 2:0 für den Tabellenführer markieren. Wer nun aber dachte, dies sei eine Vorentscheidung sah sich aber getäuscht. In der 54. Spielminute dann Jens Gerken mit einem sehenswerten Freistoß aus rund 25 Metern auf 1:2 verkürzen und als dann Jürgen Student nur vier Spielminuten später für den SVK ausgleichen konnte, schien das Momentum für die Müller-Elf zu sprechen. Aber wiederum kam es anders, denn Tim Walter gelang in der 64. Spielminute die erneute Ottenheimer Führung. Dieser Spielstand hatte aber erneut nicht lange Bestand, denn der SVK konnte durch Timo Erb zurückschlagen und zum 3:3 ausgleichen. Nun nutzte der SVK die Gunst der Stunde und konnte durch einen Doppelschlag von Jens Gerken (67. & 71.) auf 5:3 davonziehen, verpasste es aber mit einem 6. Treffer den Haken hinter die Partie zu setzen. Spätestens als Tim Walter in der 81. Minute für die Heimelf auf 5:4 verkürzen konnte, sah sich die SVK-Defensive der Ottenheimer Schlussoffensive ausgesetzt. Mit Glück und Geschick schaffte man es aber, den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten und dem FCO die erste Saisonniederlage beizubringen.

Im Vorspiel der Reservemannschaften behielt unsere 2. Mannschaft mit 3:1 die Oberhand.

In der kommenden Woche bedarf es aber wiederum einer gleichen Leistung, wenn man den letztjährigen Vizemeister SC Kappel im heimischen Mühlbachstadion empfängt. Spielbeginn ist am Sonntag, den 14.10.2018 um 15.00 Uhr. Das Vorspiel der Reservemannschaften beginnt bereits um 13.00 Uhr.

Mannschaftsaufstellung:
Jörger – Silberer, Mösch St., Petsch, Luxem – Weber Th., Walz – Erb (77. Krause), Hildmann (90. Dittrich), Student (90. Weinacker) – Gerken (72. Sobnin)

Sportverein Kippenheim e.V.