logotype

Heimsieg gegen Heiligenzell

Zu einem verdienten 2:0-Sieg kam unsere 1. Mannschaft im Heimspiel gegen den SV Heiligenzell. Nachdem man in der 1. Halbzeit noch einige gute Möglichkeiten liegen ließ, war es dann in Halbzeit zwei ein Handelfmeter, der den SVK auf die Siegerstraße brachte.

Nachdem es zu Beginn noch eine offene Partie war und die Gäste aus Heilgenzell auch das ein oder andere Mal am oder im Strafraum gefährlich aufkreuzten, übernahm nach einer Viertelstunde der einheimische SVK immer mehr die Spielkontrolle. Zählbares sollte aber noch nicht rausspringen, da die SVH-Defensive immer wieder entscheidend eingreifen konnte oder die SVK-Angreifer ihr Visier noch nicht richtig justiert hatten. Nach einer halben Stunde konnte dann ein SVH-Akteur auf der Linie retten, als sein Keeper den Ball nach einem Eckball nicht festhalten konnte und ein SVK-Angreifer zum Abschluss kam. Zur Pause sollte es aber beim torlosen Remis bleiben.

Nach dem Seitenwechsel blieb der SVK dann weiterhin gefährlicher und sollte in der 50. Spielminute dann auch folgerichtig in Führung gehen. Bei einem Angriff bekam ein SVH-Abwehrspieler den Ball im eigenen Sechszehner an die Hand und der Unparteiische Günter Strom aus Emmendingen entschied auf Handelfmeter für den SVK. Patrick Walz ließ sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte sicher zur verdienten SVK-Führung. Diese Führung spielte dem SVK natürlich in die Karten, denn die Gäste mussten nun mit zunehmender Spieldauer die Defensive öffnen, was immer wieder zu Kontermöglichkeiten für die Heimelf führte. Allerdings konnte man keine zur Vorentscheidung nutzen und hatte so eine Viertelstunde vor dem Ende das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite als SVH-Angreifer Sadikou am Außenpfosten scheiterte. Dies sollte allerdings die einzige gefährliche Tormöglichkeit für die Gäste bleiben und so konnte in der Schlussminute der eingewechselte Abdoul-Salam Boukari nach einem Konter mit dem 2:0 den Haken hinter die Partie setzen.

In der kommenden Woche ist man nun bei den Sportfreunden Kürzell zu Gast. Spielbeginn im Ried ist am kommenden Sonntag, den 30.09.2018 um 15.00 Uhr. Das Vorspiel der Reservemannschaften beginnt bereits um 13.00 Uhr.

Mannschaftsaufstellung:
Jörger – Silberer, Distl, Petsch, Weinacker – Weber Th., Walz – Student (77. Gerken), Hildmann (70. Mösch St.), Krause (61. Boukari) – Erb (88. Luxem)

Sportverein Kippenheim e.V.