logotype

Klare Niederlage in Mühlenbach

Bei hochsommerlichen Temperaturen gab es für unsere Elf im Gastspiel beim Tabellenvierten SV Mühlenbach gleich nach 30 Sekunden die kalte Dusche, denn mit den ersten Angriff konnten die einheimischen Grün-Schwarzen gleich in Führung gehen. Nach einem Ballverlust im Kippenheimer Mittelfeld spielte der SVM den Angriff sauber zu Ende und Sebastian Ringwald konnte mit einem satten Schuss ins lange Eck den frühen Führungstreffer markieren. Danach sah man dem SVK den Schock an und man hatte Glück, dass die Heimelf hier nicht schon das Ergebnis in die Höhe schraubte. Nach zehn Minuten hatte sich der SVK dann vom Schock erholt und konnte die Partie ausgeglichener gestalten. Wirkliche Torgefahr konnte man dabei aber kaum entwickeln. Auch die Heimelf schaltete nach der Anfangsviertelstunde einen Gang zurück und so passierte bis zum Pausenpfiff nicht mehr viel.

Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer weiterhin eine überschaubare Partie, in der die Heimelf nicht mehr zeigen wollte und die personell stark geschwächte SVK-Elf nicht mehr zeigen konnte. So plätscherte die Partie vor sich dahin und spätestens als Jürgen Neumaier in der 60. Spielminute mit einem verwandelten Foulelfmeter das 2:0 für die Heimelf erzielen konnte, schien die Partie entschieden. Aber nur wenige Minuten später wurde Timo Erb im SVM-Strafraum zu Fall gebracht und der Unparteiische zeigte diese Mal auf der anderen Seite auf den Punkt. SVK-Kapitän Florian Hatt setzte das Leder aber an die Unterkante der Latte, von wo der Ball zurück in das Spielfeld sprang. In der 71. Spielminute konnte dann Michael Vollmer den Deckel auf den Topf machen, in dem er nach einem Alleingang das 3:0 erzielen konnte. Anschließend brachte die Heimelf das Ergebnis souverän über die Runden.

Für den SVK steht nun erneut eine englische Woche an, wenn man am kommenden Donnerstag (Vatertag), den 10.05.2018 um 16.00 Uhr den SV Münchweier zum Derby im heimischen Mühlbachstadion empfängt. Am kommenden Sonntag ist dann die DJK Prinzbach zu Gast im Mühlbachstadion.


Aufstellung:
Leibitz – Silberer, Distl, Weber Th., Hatt – Walz, Erb, Nägele (30. Luxem) – Boukari (87. Burg), Sobnin (83. Kollmer), Krause (78. Kopp)

 

Sportverein Kippenheim e.V.