logotype

Souveräner Heimsieg für den Tabellenführer

Einen souveränen 3:0-Heimsieg konnte der Tabellenführer SV Kippenheim im Heimspiel gegen den starken Aufsteiger SV Mühlenbach verzeichnen. Allerdings bedurfte es einer langen Anlaufzeit, ehe man die drei Punkte unter Dach und Fach hatte.

In Halbzeit eins sahen die zahlreichen Zuschauer im heimischen Mühlbachstadion einen überlegenen SVK, der allerdings besonders in der Anfangsphase den letzten Druck auf das Mühlenbacher Gehäuse vermissen ließ. Nach und nach konnte man sich aber immer näher an das SVM-Tor annähern, aber der Führungstreffer ließ noch auf sich warten. Die beste Tormöglichkeit vergab dabei Thomas Weber, welcher alleine vor dem Keeper allerdings noch einmal quer legen wollte anstatt selbst den Abschluss zu suchen. Für den Büchsenöffner zum Heimsieg war dann aber ein Mühlbacher Abwehrspieler verantwortlich, welcher nach einem Flankenball mit seinem Klärungsversuch den eigenen Keeper überraschte und unmittelbar vor der Halbzeitpause zum Kippenheimer Führungstreffer ins eigene Tor köpfte.

Nach dem Seitenwechsel und mit der etwas glücklichen Führung im Rücken ließ der SVK dann keine Zweifel am Heimsieg aufkommen. Aus einer sicheren Defensive ließ man geduldig Ball und Gegner laufen und wartete auf die sich bietenden Möglichkeiten. Allerdings war es dann eine Standardsituation, welche für den zweiten Treffer des Tages sorgte. Nach einem Eckball von Mike Menninger war es der aufgerückte Innenverteidiger Felix Reichmann, welcher per Kopf zur Stelle war und zum 2:0 einnicken konnte. Danach verwaltete der SVK im Stile eines Spitzenreiters die 2-Tore-Führung und hatte einige gute Möglichkeiten die Führung auszubauen. Allerdings scheiterte Torjäger Ümit Sen mit einem Kopfball am Pfosten und Mike Menninger verfehlte das Tor nur um Haaresbreite. In der Schlussminute wurde dann Ümit Sen nach einem Zuckerpass von Stefan Winter von Gästekeeper Johannes Fix im Strafraum von den Beinen geholt und dem Unparteiischen Andreas Dusch aus Kehl, welcher mit der stets fairen Partie keine Probleme hatte, blieb keine andere Möglichkeit als auf den ominösen Punkt zu zeigen. Der gefoulte Torjäger trat selbst an und verwandelte souverän mit seinem 26. Saisontor zum 3:0 Endstand.

Nächste Woche steht für den Spitzenreiter nun das Gastspiel beim SV Steinach auf dem Programm. Spielbeginn ist am kommenden Sonntag, den 09.04.2017 um 15.00 Uhr. Das Vorspiel der Reservemannschaften beginnt bereits um 13.00 Uhr.

Aufstellung:
Jörger – Herzog Ph., Reichmann, Haas, Hatt (85. Arteaga) – Menninger, Weber Th., Singler (75. Holweck), Ost (68. Kölble) – Gonzales (71. Winter), Sen

Tore:
1:0 Eigentor (43.)
2:0 Reichmann (58.)
3:0 Sen (90. / FE)

Sportverein Kippenheim e.V.